Stücklistenauflösung im SRM Einkaufswagen

Beschreibung

Für einen Kunden aus dem Finanzbereich wurde der Einkaufsprozess erweitert. Um dem Genehmiger die Arbeit einfacher und übersichtlicher zu gestalten, sollte die Anzahl Positionen im Einkaufswagen möglichst gering gehalten werden.

Beispiel: Ein Mitarbeiter will sich für seinen Arbeitsplatz einen neuen Computer bestellen. Dafür wählt er sich im Katalog einen vorkonfigurierten Artikel aus und es wird lediglich eine Position (Computer) in den Einkaufswagen übernehmen.

Es wurde der BBP_DOC_CHANGE_BADI implementiert, um während des Genehmigungsprozesses zu überprüfen, ob es sich um die letzte Genehmigungsstufe handelt. Handelt es sich im die finale Freigabe, wurde mittels RFC im angeschlossenen SAP ERP die Materialstückliste ermittelt und aufgelöst. Die Einkaufswagenposition (Bsp.: Computer) wurde durch sämtliche Materialien in der Stückliste ersetzt (Bsp.: Desktop PC, Monitor, Maus, Tastatur).

Technologie

Die Umsetzung der Anforderung erfolgte über folgende Komponenten:

Komponente Beschreibung
BBP_DOC_CHANGE_BADI Prüfen auf Freigabeschritt. Aufruf der Stücklistenauflösung und ändern des SRM Einkaufswagens nach der Freigabe.
Stücklistenauflösung (BOM Explosion) Kundenimplementierung, der um Material an der Einkaufswagenposition im Backendsystem die Stückliste ermittelt und in ihre einzelnen Materialien auflöst.